Springe direkt zu Inhalt

Ein Interview mit Prof. Dr. Britta Tietjen und Prof. Dr. Jörg Niewöhner über CliWaC

Die zweite Einstein Research Unit der Berlin University Alliance beschäftigt sich mit Klima und Wasser im Wandel.

News from Aug 24, 2021

Starkregen und Überschwemmungen, Hitzerekorde und anhaltende Trockenheit – extreme Wetterereignisse haben in den vergangenen Wochen und Monaten ganz Deutschland betroffen. An sich sind Extremwettererscheinungen nicht ungewöhnlich, jedoch treten sie in jüngerer Vergangenheit gehäuft auf – und durch den Klimawandel erwarten Forscherinnen und Forscher eine weitere Verschärfung der Risiken.

Wie sich der Klimawandel auf die Verfügbarkeit und Qualität von Wasser auswirkt und wie die neuen Herausforderungen für die Bewirtschaftung von Wasserressourcen bewältigt werden können, untersuchen jetzt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance (BUA). In der Einstein Research Unit (ERU) Climate and Water under Change (CliWaC) widmen sie sich der stark von Wasserknappheit betroffenen Region Berlin-Brandenburg. Sprecherin und Co-Sprecher sind die Ökologin Britta Tietjen, Professorin am Institut für Biologie der Freien Universität Berlin, und der Anthropologe Jörg Niewöhner, Professor am Institut für Europäische Ethnologie und Direktor des IRI THESys der Humboldt-Universität zu Berlin.

Hier weiterlesen:

https://www.berlin-university-alliance.de/impressions/210721-cliwac

2 / 4